Arbeitsrecht von A-Z
Anzahl der Einträge: 1

Zeitzuschläge sind unpfändbar

Zeitzuschläge sind unpfändbar, sie können nicht abgetreten werden. Das gilt auch im Rahmen einer Privatinsolvenz. Ein Mitarbeiter hatte seine pfändbaren Bezüge an eine Treuhänderin abgetreten. Daraufhin hatte der Landkreis, bei dem der Mann angestellt ist, auch tarifliche Wechselschichtzulagen sowie Zuschläge für Dienste zu ungünstigen Zeiten an die Treuhänderin ausgezahlt. Dagegen erhob der Mann Klage und erhielt sowohl beim Arbeitsgericht als auch beim Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg Recht. Allerdings ließ das Landearbeitsgericht die Entscheidung zur Revision beim Bundesarbeitsgericht zu, da andere Landesarbeitsgericht in der Vergangenheit anders geurteilt hatten. ( LAG Berlin-Brandenburg, § Sa 1335/14 )

( 10/15 )