Arbeitsrecht von A-Z
Anzahl der Einträge: 1

Umlagen U 1, U2

Keine Beiträge aus Einmalzahlungen zur U1 und U2
Einmalig gezahltes Arbeitsentgelt ist weder zur Umlage 1 (U1) noch zur Umlage 2 (U2) beitragspflichtig. Dies machten die Spitzenorganisationen der Sozialversicherungsträger noch einmal deutlich, nachdem es nach Veröffentlichung des neuen Aufwendungsausgleichsgesetzes (AAG) hier zu Unsicherheiten aufgrund einer Gesetzeslücke gekommen war. Daraus ergibt sich natürlich auch, dass kein Arbeitgeber Leistungen aufgrund einmalig gezahlten Arbeitsentgelts aus der U1 oder U2 beanspruchen kann.
(03/06 )