Arbeitsrecht von A-Z
Anzahl der Einträge: 1

Mahlzeiten, Sachbezug

Sachbezugswerte: Mehr für Mahlzeiten



Bei der Sozialversicherungsentgeltverordnung könnte sich 2010 etwas ändern. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat den Entwurf einer Verordnung erstellt, nachdem die Werte für Mahlzeiten leicht angehoben werden. Jedoch wird der Bundesrat erst gegen Jahresende beschließen. Die Preise für Verpflegung und Unterkunft werden nach den zu erwartenden Preissteigerungsraten fortgeschrieben. Der Gesamtsachbezugswert beträgt für 2010 voraussichtlich 419 Euro und setzt sich zusammen aus 215 Euro für Mahlzeiten (120 Euro in 2009) und 204 Euro für die Unterkunft (unverändert). Die Sachbezugswerte gelten seit 2008 einheitlich für das gesamte Bundesgebiet.
( 08/09 )