Arbeitsrecht von A-Z
Anzahl der Einträge: 1

Lohnerhöhung, Anrechenbarkeit

Zulagen und Lohnerhöhungen
Wenn in einem Arbeitsvertrag festgehalten ist, dass Zulagen und Prämien auf kommende Lohnerhöhungen anrechenbar sind, so gilt dies nach Auffassung des Bundesarbeitsgerichtes nur bis zur erstmöglichen Erhöhung. Ohne eine Bestimmungshandlung des Arbeitnehmers fallen die übertariflichen Vergütungen nicht weg und können somit auch nicht durch eine Tarifanhebung automatisch verringert werden. Der Arbeitgeber muss also eine entsprechende Erklärung abgeben. (BAG, Der Betriebsberater 2004, Seite 2082 ff. ) 07/05