Arbeitsrecht von A-Z
Anzahl der Einträge: 1

Leiharbeitnehmer

Risiko Leiharbeitsfirma
Leiharbeitsfirmen liegen im Trend. Jedoch bergen sie für die Arbeitnehmer oft ein Risiko. Endet ihr Einsatz bei einem Entleiher, ohne dass es einen Anschlussvertrag gibt, kann der Verleiher unter bestimmten Voraussetzungen betriebsbedingt kündigen. Allerdings genügt dazu nicht allein der fehlende Anschlussvertrag und das Ende des Einsatzes. Der Entleiher muss auch glaubhaft anhand der Auftrags- und Personallage belegen, dass seine Aufträge tatsächlich dauerhaft zurückgehen und es sich nicht bloß um kurzfristige Auftragsschwankungen handelt. Diese gehören nämlich zum unternehmerischen Risiko und sind kein Grund für eine betriebsbedingte Kündigung.
( 11/06 )