Arbeitsrecht von A-Z
Anzahl der Einträge: 1

Kurzarbeitergeld nur noch maximal 18 Monate

Neue Regelungen zur Kurzarbeit für 2010 hat jetzt das Bundeskabinett beschlossen. Es soll nur noch 18 Monate lang gezahlt werden. Gesetzlich kann das Kurzarbeitergeld eigentlich nur sechs Monate lang gezahlt werden. Als Instrument zur Regulierung des Arbeitsmarktes in der Wirtschaftskrise jedoch hat es sich bewährt.

So dass die Bundesregierung per Rechtsverordnung die Bezugsdauer bereits 2008 (12 Monaten) und 2009 (18 Monate, 24 Monate) verlängert hatte. Ab Januar 2010 soll die Bezugsdauer nun wieder 18 Monate betragen für die Fälle, in denen die Kurzarbeit ab dem 1.1.2010 beginnt. Die Erstattung des Arbeitsgeberanteils an den SV-Beiträgen wird fortgesetzt. Die derzeitige Regelung sieht vor, dass Arbeitgeber die Hälfte der SV-Beiträge erstattet bekommen, ab dem 7. Monate die vollen Beiträge. Ob dies auch 2011 noch so sein wird, ist zweifelhaft. Arbeitgeber sollten sich darauf einstellen, die SV-Beiträge dann wieder voll tragen zu müssen.

( 02/10 )