Arbeitsrecht von A-Z
Anzahl der Einträge: 1

Kündigungsschutz, lange Krankheit

Langjährige Mitarbeiter genießen auch bei langen Ausfallzeiten wegen Krankheit Kündigungsschutz. So hatte jüngst die Mitarbeiterin eines Postunternehmens mit ihrer Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht Frankfurt Erfolg. Die Frau war 16 Jahre für das Unternehmen tätig und deshalb ordentlich unkündbar. Über einen Zeitraum von zweieinhalb Jahren fiel sie dann 80 Tage aus, woraufhin ihr wegen einer negativen Gesundheitsprognose gekündigt wurde. Zu Unrecht wie die Richter fanden. Aufgrund der langen Betriebszugehörigkeit hätte die Interessenabwägung zu Gunsten der Mitarbeiterin ausfallen müssen. Das Unternehmen hätte vielmehr den Versuch einer betrieblichen Wiedereingliederung unternehmen müssen, so die Richter. (ArbG Frankfurt, 7 Ca 5063/12)
( 08/13 )