Arbeitsrecht von A-Z
Anzahl der Einträge: 1

krankheitsbedingte Kündigung

Krankheitsbedingte Kündigung möglich
Teilt ein Arbeitnehmer seinem Arbeitgeber mit, dass er in Zukunft aufgrund einer körperlichen Erkrankung nicht mehr in der Lage ist, seinen Beruf auszuüben und dass er deshalb auch immer wieder für längere Zeit ausfallen werde, so kann der Arbeitgeber ihm krankheitsbedingt kündigen. Dies entschieden kürzlich die Richter des Landesarbeitsgerichtes Niedersachsen. In dem betreffenden Fall hatte ein Arbeitnehmer, der ein Wirbelsäulenleiden hat, auf Anfrage seinem Chef gesagt, dass er wieder arbeitsunfähig werde, wenn sein Arbeitsplatz nicht umgestaltet werde. Außerdem sah er sich auch nicht in der Lage, seinen Beruf als Dreher weiterhin auszuüben. Daraufhin kündigte ihm der Arbeitgeber. Zu Recht, wie die Richter urteilten, denn die Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit sei ungewiss. (LAG Niedersachsen Az 1 Sa 1429/04) 08/05