Arbeitsrecht von A-Z
Anzahl der Einträge: 1

Krankenschein, Urlaub

Kündigung: Urlaub trotz Krankenschein
Wer sich trotz Krankenscheins in den Skiurlaub begibt, riskiert eine fristlose Kündigung. So lautet das Urteil des Bundesarbeitsgerichtes in einem Kündigungsschutzprozess. Ein ärztlicher Gutachter beim Medizinischen Dienst der Krankenkassen war während seiner Krankschreibung zum Ski-Urlaub in die Schweiz gefahren. Allein damit verletzte er laut Ansicht der Richter bereits seine arbeitsvertraglichen Pflichten grob. Außerdem stürzte der Kläger auf der Piste und brach sich das Bein, was seine Krankschreibung verlängerte. Der Mann überprüfte berufsmäßig Krankenscheine von Versicherten. Die Richter urteilten, dass er als Gutachter alles zu unterlassen habe, was die Neutralität und Glaubwürdigkeit seines Arbeitgebers in Frage stellen könnte. Seine Klage wurde abgewiesen. (BAG 2 AZR 53/95)
(03/06 )