Arbeitsrecht von A-Z
Anzahl der Einträge: 1

GmbH-Geschäftsführer

Urteil zur Versicherungspflicht von GmbH-Geschäftsführern nicht allgemeingültig



Gemäß einem Urteil des Landessozialgerichtes Niedersachsen-Bremen besteht für GmbH-Geschäftsführer ohne Kapitalbeteiligung keine Sozialversicherungspflicht. Allerdings lässt sich darin wohl kein Grundsatzurteil mit Signalwirkung sehen, denn in dem zu verhandelnden Fall handelte es sich eher um einen extremen Einzelfall. Denn der Kläger hatte auch ohne Kapitalbeteiligung als Geschäftsführer ein hohes unternehmerisches Risiko getragen. Zum einen konnte er frei handeln, zum anderen hatte er sein persönliches Schicksal finanziell mit dem der GmbH verbunden, indem er eine Globalbürgschaft sowie eine Grundschuld gestellt hatte. Auch das Bundessozialgesetz sieht vor, dass GmbH-Geschäftsführer im Regelfall von der Sozialversicherungspflicht entbunden sind, dass aber auch Ausnahmen möglich sind. (LSG Niedersachsen-Bremen, L 2 R 35/06)
( 01/09 )