Arbeitsrecht von A-Z
Anzahl der Einträge: 1

Fortbildung, Kosten

Kostenteilung – Wem nutzt das Seminar ?
Kündigt ein Arbeitnehmer, so muss er nicht grundsätzlich entstandene Fortbildungskosten an den Arbeitgeber zurückzahlen, auch wenn dies vertraglich vereinbart worden ist. Entscheidend ist laut Meinung der Richter das Landesarbeitsgerichte Rheinland-Pfalz vielmehr, ob die Rückzahlungsklausel unter Abwägung der Interessen von Arbeitgeber und Arbeitnehmer angemessen ist. Je größer der Nutzen der Zusatzqualifikation für den Arbeitnehmer ist – z.B. weil sein beruflicher Wert steigt -, desto eher kann der Arbeitgeber eine Kostenbeteiligung erwarten. Bei einem einwöchigen Seminar sei dies jedoch noch nicht der Fall sein, so die Richter. (LAG Rheinland-Pfalz AZ 11 Sa 279/04) 08/05