Arbeitsrecht von A-Z
Anzahl der Einträge: 1

Fernsehen

Weltmeisterschaft im TV – nur wenn´s der Chef erlaubt
Das Weltmeisterschaftsfieber hat Deutschland zurzeit fest im Griff. Doch für fußballbegeisterte Mitarbeiter muss längst nicht jeder Arbeitgeber Verständnis aufbringen. Wer während der Arbeitszeit die Spiele am Fernseher verfolgen darf, hat Glück. Wer aber ohne die Erlaubnis des Chefs fernsieht, muss zumindest mit einer Abmahnung, im schlimmsten Fall mit einer Kündigung rechnen. Denn Fernsehen am Arbeitsplatz ist nur gestattet, wenn nach Auffassung des Chefs die betrieblichen Abläufe dadurch nicht beeinträchtigt werden. Das ist bei einem TV aber meistens der Fall. Wer dennoch auf die Spiele nicht verzichten möchte, sollte versuchen, eine einvernehmliche Regelung mit den Vorgesetzten zu treffen. Möglich wäre zum Beispiel eine Betriebsvereinbarung zwischen Firma und Betriebsrat.
( 06/06 )