Arbeitsrecht von A-Z
Anzahl der Einträge: 1

Daten, private auf Dienst-PC

Daten auf Dienst-PC nicht privat
Auch passwortgeschützte Dateien auf einem Dienst-Computer sind nicht vor dem Zugriff des Arbeitsgebers geschützt, sofern laut Arbeitsvertrag die private Nutzung des PCs verboten ist. Der Arbeitgeber kann laut Ansicht des LAG Hamm jederzeit und ohne Einverständnis des betroffenen Arbeitnehmers auch auf „private“ Dateien zugreifen. Es handelt sich bei einer Kontrolle der Daten auf dem passwortgeschützten PC oder Server nicht um fremde Daten. Sogar bei einer zugelassenen Privatnutzung kann der Arbeitgeber auf die Daten zugreifen, wenn ein faktischer Verdacht für einen Missbrauch vorliegt und der Verhältnismäßigkeitsgrundsatz gewahrt ist. (LAG Hamm, Urteil vom 4.2.2004)
( 02/08 )