Arbeitsrecht von A-Z
Anzahl der Einträge: 1

Bestandsschutz für Alt-Midijobber fällt

Ab dem 1. Januar 2015 entfällt der Bestandsschutz für die Alt-Midijobber mit einem Entgelt von 400 bis 450 Euro. Als zum 31. Dezember 2012 die Grenze für Mini-Jobber von 400 auf 450 Euro angehoben wurde, wurde ein zweijähriger Bestandschutz für die Altverträge eingerichtet, die während dieser Zeit noch einen vollen Sozialversicherungsschutz genießen durften. Dieser endet nun, diese Verträge werden dann auch als geringfügig Beschäftigung angeordnet. Sofern sich für den Beschäftigten ab 2015 die Arbeitsbedingungen nicht ändern, das Gehalt also bei bis zu 450 Euro bleibt, ist die Beschäftigung unter den bisherigen Bedingungen durch den Arbeitgeber abzumelden und ab dem 1. Januar als geringfügig entlohnte Beschäftigung bei der Mini-Job-Zentrale anzumelden. Wer weiterhin den vollen Versicherungsschutz genießen soll, dessen Arbeitsvertrag muss auf mehr als 450 Euro Entgelt angepasst werden. Nur dann besteht die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung fort.

( 09/14 )