Arbeitsrecht von A-Z
Anzahl der Einträge: 1

Ausgleichsquittung

Verquickte Ausgleichsquittung unwirksam
Lässt sich ein Arbeitgeber von seinem Arbeitnehmer eine Ausgleichsquittung unterschreiben, in der neben der Bestätigung des Empfangs von Arbeitspapieren, die Herausgabe von Firmeneigentum oder die Vornahme anderer Abwicklungsformalitäten auch ein Verzicht auf Rechte und Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis festgehalten ist, so ist dies unwirksam. Dies legten Richter des Landesarbeitsgerichtes Düsseldorf fest. (LAG Düsseldorf Az. 12 Sa 154/05)
( 01/06 )