Arbeitsrecht von A-Z
Anzahl der Einträge: 1

Arbeitlosengeld, Bezugsdauer 2008

Länger ALG I für über 55-Jährige
Über 55-Jährige können nun rückwirkend zum 1. Januar 2008 bis zu 24 Monate Arbeitslosengeld I beziehen. Der Bundesrat hat den Plänen der Regierung und damit der Novellierung der rot-grünen Reformen der Agenda 2010 zugestimmt. Erst vor zwei Jahren war die Bezugsdauer von zuvor 36 Monate auf 18 Monate gekürzt worden. Nun gilt: Grundsätzlich wird ALG I zwölf Monate gezahlt, über 55-Jährige erhalten es bis zu 18 Monate und über 58-Jährige bis zu 24-Monate. Voraussetzung ist aber eine Versicherungszeit zwischen 30 bis 48 Monaten. Um die Wiedereingliederung älterer Arbeitnehmer in den Arbeitsmarkt zu erleichtern, sollen Unternehmen für ein Jahr Lohnzuschüsse von bis zu 50 Prozent erhalten, wenn sie einen Über-50-Jährigen einstellen. Im gleichen Zuge wurde auch die Hinzuverdiensthöhe von Frührentnern von 350 auf 400 Euro angehoben.
( 02/08 )